0
0

LIZENZVEREINBARUNG FÜR INHALTE VON CITYCATWALK

ZULETZT AKTUALISIERT: oktober 2016

Dieses Dokument ist eine Lizenzvereinbarung zwischen Ihnen und CITYCATWALK, in der erklärt wird, wie Sie Fotos, für die Sie eine Lizenz von CITYCATWALK erwerben, verwenden können. Durch das Herunterladen von Inhalten von CITYCATWALK erklären Sie sich mit den Bedingungen dieser Vereinbarung einverstanden.

 

  1. Welche Arten von Lizenzen bietet CITYCATWALK an?

    CITYCATWALK bietet zwei Arten von Lizenzen an: Standardlizenzen und Erweiterte Lizenzen. Jede von CITYCATWALK heruntergeladene Datei umfasst eine Standardlizenz. Mit einer Erweiterten Lizenz werden Ihnen weitere Rechte eingeräumt; für diese Lizenz ist eine zusätzliche Lizenzgebühr zu zahlen. Soweit Sie keine Erweiterte Lizenz erwerben, ergeben sich Ihre Nutzungsrechte aus den Standardlizenzbedingungen.

    Sie können Lizenzen für Dateien mit EINE ZAHLUNG erwerben.

  2. Wie kann ich lizenzierte Inhalte verwenden?

    Sie dürfen Inhalte auf jede Weise verwenden, die keiner Beschränkung unterliegt (siehe „Verwendungsbeschränkungen“ unten). Vorbehaltlich dieser Beschränkungen und der übrigen Bedingungen dieser Vereinbarung erhalten Sie von CITYCATWALK Nutzungsrechte in folgendem Umfang:

    In dieser Vereinbarung soll „verwenden“ Folgendes bedeuten: kopieren, vervielfältigen, verändern, bearbeiten, synchronisieren, aufführen, anzeigen, ausstrahlen, veröffentlichen oder anderweitig nutzen.

    Beispiele dafür, wie Sie lizenzierte Inhalte verwenden können, sind: Websites; Blog-Einträge; Social Media; Werbung; Marketingkampagnen; Unternehmenspräsentationen; Zeitungen, Zeitschriften, Bücher, Film- und Fernsehproduktionen; Web- und mobile Anwendungen; Produktverpackungen.

    Bitte lesen Sie unbedingt den nachfolgenden Abschnitt „Eingeschränkte Verwendungen“, in dem Ausnahmen angegeben werden.

    • Zeitlich unbeschränkt, d. h. es gibt kein Ablauf- oder Enddatum für Ihre Rechte zur Verwendung der betreffenden Inhalte. 

    • Nicht exklusiv, d. h., Sie haben keine ausschließlichen Rechte zur Verwendung der Inhalte. CITYCATWALK kann die gleichen Inhalte auch an andere Kunden lizenzieren.

    • Unbegrenzt, d. h. Sie können die Inhalte in einer unbegrenzten Anzahl von Projekten und in beliebigen Medien verwenden.

  3. Verwendungsbeschränkungen.

    1. Widerrechtliche Verwendung. Sie dürfen Inhalte nicht im Rahmen von Pornografie, verleumderisch oder anderweitig widerrechtlich verwenden.

    2. Keine kommerzielle Verwendung von Inhalten, die als „nur zur redaktionellen Verwendung“ gekennzeichnet sind. Als „nur zur redaktionellen Verwendung“ gekennzeichnete Inhalte dürfen nicht zu kommerziellen, Verkaufsförderungs-, Advertorial-, Empfehlungs-, Werbe- oder Merchandisingzwecken verwendet werden. Für diese Art von Inhalten wurden keine Modell- oder Eigentumsfreigaben eingeholt und sie sind nur dazu bestimmt, im Zusammenhang mit Ereignissen verwendet zu werden, die berichtenswert oder von Interesse für die Allgemeinheit sind (zum Beispiel in einem Blog, Buch oder Zeitungs- oder Zeitschriftenartikel).

    3. Keine Verwendung als Einzeldatei. Sie dürfen Inhalte nicht in einer Weise verwenden, durch die es anderen Personen ermöglicht wird, Inhalte als gesonderte Datei (also nur die Inhaltsdatei selbst, separat vom Projekt oder der Endverwendung) herunterzuladen, zu extrahieren oder weiterzugeben.

    4. Keine Verwendung in Marken oder Logos. Sie dürfen Inhalte nicht als Teil einer Marke, eines Kennzeichens, eines Firmennamens, einer Produkt- oder Dienstleistungsbezeichnung oder eines Logos verwenden.

    5. Haftungsausschluss für sensible Nutzung erforderlich. Wenn Sie Inhalte verwenden, bei denen Models oder Objekte in Verbindung mit einem Thema dargestellt werden, das für einen gewöhnlichen Betrachter unvorteilhaft oder über Gebühr kontrovers wirkt (wie etwa Geschlechtskrankheiten), müssen Sie Folgendes angeben: (1) Dass die Inhalte nur zur Veranschaulichung verwendet werden und (2) es sich bei allen ggf. in den Inhalten abgebildeten Personen um Models handelt. Eine mögliche Formulierung wäre: „Agenturfoto. Mit Model gestellt.“ Bei den mit „nur zur redaktionellen Verwendung“ gekennzeichneten Inhalten, die zur Berichterstattung verwendet werden, ist kein Haftungsausschluss erforderlich.

    6. Keine falsche Darstellung der Urheberschaft. Sie dürfen sich nicht als Urheber eines Werks ausgeben, das im Wesentlichen aus lizenzierten Inhalten besteht. So ist es Ihnen beispielsweise untersagt, ein Gemälde, das allein aus lizenzierten Inhalten besteht, zu schaffen und dann zu behaupten, Sie seien der Urheber.

      Verwendungsbeschränkungen - soweit keine Erweiterte Lizenz erworben wurde. Erweiterte Lizenzen können nur mit EINE ZAHLUNG und für einzeln bezeichnete Dateien erworben werden.

    7. Keine Produkte zum Weiterverkauf. Ohne eine erweiterte Lizenz dürfen Sie Inhalte nicht für zum Weiterverkauf bestimmter Waren oder Dienstleistungen verwenden, deren Wert überwiegend aus dem lizenzierten Inhalt besteht; das ist etwa der Fall bei Grußkarten, Schreibwarenartikeln, Papierprodukten, Kalendern, Kleidungsstücken, Postern (auf Papier, Leinwand oder andere Medien gedruckt), DVDs, mobilen Anwendungen oder anderen Artikeln für den Weiterverkauf, Lizenzen oder jede andere kommerzielle Form des Vertriebs. Dies umfasst auch „On-Demand“-Produkte (also Produkte, bei denen der Inhalt durch einen Dritten zur Gestaltung des Produkts im Sinne einer Sonderanfertigung ausgewählt wird); hierin eingeschlossen sind Postkarten, Becher, T-Shirts, Poster und andere Artikel (dies umfasst auch den Verkauf von Produkten über nach Kundenvorgabe entworfene Websites oder Websites wie zazzle.com oder cafepress.com);

    8. Keine elektronischen Vorlagen. Soweit Sie keine Erweiterte Lizenz erwerben, dürfen Sie Inhalte nicht im Rahmen von elektronischen oder digitalen Vorlagen verwenden, die zum Weiterverkauf oder einer anderweitigen Verbreitung bestimmt sind (wie etwa Vorlagen für Websites, Visitenkarten, elektronische Grußkarten, Broschürendesigns).

      Beschränkung                                                                Produkte zum Weiterverkauf/ Elektronische Vorlagen

      Standardlizenz                                                              Nicht gestattet

      Erweiterte Lizenz

      Bis zu 100.000 Postkarten, Grußkarten oder andere Karten, Briefpapier, Aufkleber und Papierprodukte;

      Bis zu 10.000 Poster, Kalender oder ähnliche Veröffentlichungen, Becher oder Mousepads; oder

      Bis zu 2.000 T-Shirts, Sweatshirts oder andere Kleidungsstücke, Spiele, Spielzeuge, Unterhaltungsgüter wie CDs oder DVDs, gerahmte oder aufgezogene Kunstwerke.

      Unbegrenzt für elektronische Produkte wie mobile Anwendungen und elektronische Vorlagen.

    9. Begrenzte Druckauflage. Soweit Sie keine Erweiterte Lizenz erwerben, dürfen Sie die Inhalte nicht mehr als 500.000 Mal für physische Ausdrucke verwenden. Diese Beschränkung gilt nicht für die elektronische Wiedergabe.

      Beschränkung                                                             Druckauflage

      Standardlizenz                                                           500.000

      Erweiterte Lizenz                                                       Unbegrenzt

  4. Wer außer mir selbst kann die lizenzierten Inhalte nutzen?

    Die Ihnen gewährten Rechte sind nicht übertragbar und nicht unterlizenzierbar. Dies bedeutet, dass Sie die Ihnen gewährten Rechte auf niemanden übertragen und an niemanden unterlizenzieren dürfen. Dabei gibt es zwei Ausnahmen:

    • Auftraggeber oder Kunde. Wenn Sie den Kauf im Namen Ihres Arbeitgebers oder Kunden tätigen, kann Ihr Arbeitgeber oder Kunde die Inhalte verwenden. In diesem Fall sichern Sie zu und gewährleisten, dass Sie über die volle rechtliche Befugnis verfügen, Ihren Arbeitgeber oder Kunden zur Einhaltung der Bedingungen dieser Vereinbarung zu verpflichten. Wenn Sie über diese Befugnis nicht verfügen, darf Ihr Arbeitgeber oder Kunde die Inhalte nicht verwenden.

    • Unterauftragnehmer. Sie dürfen Unterauftragnehmern (beispielsweise Ihrem Drucker oder Ihrem Versandservice) oder Vertriebspartnern gestatten, Inhalte in allen Produktions- oder Vertriebsprozessen zu verwenden, die mit Ihrem Endprojekt oder Ihrer Endnutzung zusammenhängen. Diese Unterauftragnehmer und Vertriebspartner dürfen die Inhalte zu keinem anderen Zweck verwenden.

     

  5. Geistige Eigentumsrechte.

    • Wer ist der Eigentümer der Inhalte?
      Alle Inhalte sind das Eigentum von CITYCATWALK die die Inhalte bereitstellt. Alle in dieser Vereinbarung nicht ausdrücklich gewährten Rechte sind CITYCATWALK und den Lieferanten der Inhalte vorbehalten.

    • Angabe des Urhebers.

      • Muss ich bei Fotos den Urheber angeben? Bei einer Nutzung zu kommerziellen Zwecken ist die Angabe des Urhebers nicht erforderlich, aber wenn Sie Inhalte für redaktionelle Zwecke verwenden, müssen Sie den folgenden Vermerk in enger räumlicher Nähe zum betreffenden Inhalt oder in den Urhebervermerken für visuelles Material angeben: „citycatwalk.at“

      • Muss ich bei Videos den Urheber angeben? Ja, soweit es technisch möglich ist, müssen Sie bei visuellem Material den folgenden Urhebervermerk hinzufügen: „citycatwalk.at“

  6. Stornierung/Rücktritt.

    1. Erstattung/Stornierung.

      • Erstattung für Datei-Downloads - CITYCATWALK bietet keine Erstattung für heruntergeladene Dateien an. Eine Rücksendung von Dateien wird nur aufgrund technischer Probleme mit der Datei nach dem alleinigen Ermessen von CITYCATWALK in Betracht gezogen.

      Erstattungs-/Stornierungsanfragen müssen schriftlich gestellt werden. Wenn die Anfrage genehmigt wird, wird CITYCATWALK den jeweiligen Betrag Ihrem Konto gutschreiben oder Ihrer Kreditkarte gutschreiben lassen. Bei Stornierungen enden Ihre Rechte bezüglich der Nutzung der Inhalte, was bedeutet, dass Sie alle Kopien der Inhalte löschen oder vernichten müssen.

    2. Zurückziehen von Inhalten.
      CITYCATWALK kann die Lizenzierung eines bestimmten Inhalts jederzeit nach eigenem Ermessen einstellen. Nach entsprechender Benachrichtigung durch CITYCATWALK oder nachdem Sie davon Kenntnis erlangt haben, dass bezüglich eines Inhalts Ansprüche Dritter wegen einer Rechtsverletzung bestehen, für die CIYCATWALK haftbar sein könnte, kann CITYCATWALK von Ihnen verlangen, dass Sie unverzüglich und auf eigene Kosten: Jede weitere Nutzung des betreffenden Inhalts einstellen, alle Kopien löschen oder vernichten und sicherstellen, dass Ihre Kunden, Vertriebspartner bzw. Ihr Arbeitgeber dieselben Handlungen vornehmen. CITYCATWALK wird Ihnen kostenlos Ersatzinhalte zur Verfügung stellen (die von CITYCATWALK nach eigenem vernünftigem wirtschaftlichem Ermessen bestimmt werden), die den übrigen Bestimmungen dieser Vereinbarung unterliegen.

  7. Gewährleistungen.

    CITYCATWALK leistet die folgenden Zusicherungen und Garantien:

    1. Garantie der Nichtverletzung. Sofern der betreffende Inhalt nicht als „nur zur redaktionellen Verwendung“ gekennzeichnet ist, verletzt Ihre Nutzung des Inhalts gemäß dieser Vereinbarung und in der Ihnen durch CITYCATWALK zur Verfügung gestellten Form keine Urheberrechte, Urheberpersönlichkeitsrechte, Markenrechte oder sonstigen geistigen Eigentumsrechte und keine Rechte auf Privatsphäre oder Persönlichkeitsrechte, und alle für die Nutzung des Inhalts auf die durch diese Vereinbarung gestattete Weise erforderlichen Modell- und/oder Eigentumsfreigaben wurden eingeholt.

    2. Haftungsausschluss für als „nur zur redaktionellen Verwendung“ gekennzeichnete Inhalte. Für als „nur zur redaktionellen Verwendung“ gekennzeichnete Inhalte garantiert CITYCATWALK, dass die Inhalte keine Urheberrechte oder Urheberpersönlichkeitsrechte des Künstlers verletzen, aber gewährt kein Recht und übernimmt keine Garantie in Bezug auf die Verwendung von Namen, Personen, Marken, Handelsaufmachungen, Logos, eingetragene, nicht eingetragene oder urheberrechtlich geschützte Designs, Kunstwerke oder Architektur, die in den Inhalten abgebildet oder enthalten sind. In diesen Fällen müssen Sie in eigener Verantwortung feststellen, ob im Zusammenhang mit Ihrer gewünschten Nutzung der als „nur zur redaktionellen Verwendung“ gekennzeichneten Inhalte Freigaben erforderlich sind, und müssen die erforderliche(n) Freigabe(n) selbst beschaffen. Sie erkennen an, dass grundsätzlich keine Freigaben für Inhalte vorliegen, die als „nur zur redaktionellen Verwendung“ gekennzeichnet sind, und dass einige Jurisdiktionen rechtlichen Schutz gegen die kommerzielle Nutzung des Bildes, Abbildes oder Eigentums einer Person gewähren, sofern diese Person keine Freigabe erteilt hat.

    3. Haftungsausschluss für Bildunterschriften/Metadaten. Obwohl wir uns angemessen darum bemüht haben, die Inhalte zutreffend zu kategorisieren und mit Stichworten, Bildunterschriften und Titeln zu versehen, sichert CITYCATWALK nicht die Fehlerfreiheit dieser Informationen oder der mit den Inhalten bereitgestellten Metadaten zu.

    4. Keine anderen Gewährleistungen. Soweit im Abschnitt „Garantie der Nichtverletzung“ oben nicht anders angegeben, werden die Inhalte ohne Mängelgewähr bereitgestellt, ohne irgendeine Zusicherung, Gewährleistung oder Beschaffenheitsangabe, weder ausdrücklich noch stillschweigend, einschließlich von, ohne Beschränkung auf stillschweigende Zusicherungen, Gewährleistungen oder Beschaffenheitsangaben hinsichtlich der Marktgängigkeit oder der Eignung für einen bestimmten Zweck. CITYCATWALK sichert nicht zu und gewährleistet nicht, dass die Inhalte Ihren Anforderungen entsprechen oder dass ihre Nutzung ohne Unterbrechung oder fehlerfrei erfolgen wird.

  8. Freistellung/Haftungsbeschränkung.

    1. Entschädigung durch Sie. Sie verpflichten sich dazu, CITYCATWALK sowie ihre jeweiligen leitenden Angestellten, Vorstandsmitglieder und Mitarbeiter, in Bezug auf alle Schadensersatzforderungen, Verbindlichkeiten und Kosten (einschließlich angemessener Anwaltskosten) zu verteidigen, entschädigen und schadlos zu halten, die aufgrund oder im Zusammenhang mit einer tatsächlichen oder angeblichen Verletzung dieser Vereinbarung durch Sie (oder eine Person, die in Ihrem Namen handelt) entstehen.

    2. Entschädigung durch CITYCATWALK. Sofern die Inhalte nur gemäß dieser Vereinbarung verwendet werden und Sie nicht anderweitig gegen diese Vereinbarung verstoßen und als Ihr ausschließlicher und alleiniger Anspruch bei einer Verletzung der in Abschnitt 7 (a) oben aufgeführten Garantien, verpflichtet sich CITYCATWALK gemäß den Bedingungen dieses Abschnitts 8 dazu, Sie, sowie die jeweiligen leitenden Angestellten, Vorstandsmitglieder und Mitarbeiter in Bezug auf alle Schadensersatzforderungen, Verbindlichkeiten und Kosten (einschließlich angemessener Anwaltskosten) zu verteidigen, entschädigen und schadlos zu halten, die aufgrund oder im Zusammenhang mit einer tatsächlichen oder angeblichen Verletzung der in Abschnitt 7(a) oben gegebenen Garantie durch CITYCATWALK entstehen. Diese Freistellungsverpflichtung gilt nicht, soweit die Schadensersatzforderungen, Kosten oder Verluste auf Ihren Änderungen an den Inhalten oder auf dem Kontext basieren, in dem Sie die Inhalte verwenden. Weiterhin gilt diese Entschädigungsverpflichtung nicht für Ihre fortgesetzte Nutzung von Inhalten nach einer entsprechenden Benachrichtigung durch CITYCATWALK oder nachdem Ihnen bekannt geworden ist, dass bezüglich des Inhalts Ansprüche Dritter wegen einer Rechtsverletzung bestehen

    3. Die Partei, die eine Entschädigung fordert, muss die andere Partei umgehend schriftlich von dem Anspruch benachrichtigen. Die entschädigende Partei (die Partei, die die Kosten trägt), ist dazu berechtigt, die Handhabung, Beilegung oder Verteidigung bezüglich eines Anspruchs oder Rechtsstreits zu übernehmen. In diesem Fall ist die entschädigte Partei (die Partei, die nicht die Kosten nicht trägt) dazu verpflichtet, auf jede von der entschädigenden Partei im angemessenem Rahmen angeforderte Weise Kooperation zu leisten. Die entschädigende Partei haftet nicht für Anwaltskosten und andere Kosten, die entstanden sind, bevor sie durch die andere Partei von dem Anspruch, für den eine Entschädigung gefordert wird, benachrichtigt wurde.

    4. Haftungsbeschränkung. CITYCATWALK HAFTET IHNEN ODER ANDEREN NATÜRLICHEN ODER JURISTISCHEN PERSONEN GEGENÜBER NICHT FÜR STRAFZUSCHLÄGE ZUM SCHADENSERSATZ, BESONDERE, INDIREKTE ODER ZUFÄLLIGE SCHÄDEN, FOLGESCHÄDEN ODER SONSTIGE ÄHNLICHE SCHÄDEN, KOSTEN ODER VERLUSTE, DIE SICH DURCH DIESE VEREINBARUNG ERGEBEN, SELBST WENN CITYCATWALK VON DER MÖGLICHKEIT SOLCHER SCHÄDEN, KOSTEN ODER VERLUSTE IN KENNTNIS GESETZT WURDE. IN EINIGEN JURISDIKTIONEN IST DER AUSSCHLUSS BZW. DIE EINSCHRÄNKUNG DER STILLSCHWEIGENDEN GEWÄHRLEISTUNG BZW. HAFTUNG NICHT ZULÄSSIG.

  9. Allgemeine Bestimmungen.

    1. Abtretung. Diese Vereinbarung gilt ausschließlich für Sie und darf nur mit der vorherigen schriftlichen Zustimmung von CITYCATWALK abgetreten werden. CITYCATWALK kann diese Vereinbarung ohne Vorankündigung oder Zustimmung an verbundene Unternehmen oder Rechtsnachfolger übertragen, soweit das betreffende Unternehmen erklärt, an diese Bestimmungen gebunden zu sein.

    2. Buchprüfung/Übereinstimmungserklärung. Sie sind damit einverstanden, CITYCATWALK nach angemessener Vorankündigung Musterexemplare von Projekten oder Endnutzungen, die lizenzierte Inhalte enthalten, zur Verfügung zu stellen. Dies umfasst den kostenlosen Zugriff auf kostenpflichtige oder anderweitig zugangsbeschränkte Websites oder Plattformen, auf denen Inhalte wiedergegeben werden. Darüber hinaus kann CITYCATWALK nach angemessener Vorankündigung und nach eigenem Ermessen entweder durch seine eigenen Mitarbeiter oder durch Dritte Ihre Unterlagen prüfen, die im unmittelbaren Zusammenhang mit dieser Vereinbarung und Ihrer Nutzung der Inhalte stehen, um die Einhaltung der Bestimmungen dieser Vereinbarung zu überprüfen. Sollte eine Prüfung ergeben, dass Sie mindestens fünf Prozent (5 %) des geschuldeten Betrags zu wenig an CITYCATWALK gezahlt haben, sind Sie neben der Zahlung des Differenzbetrags außerdem zur Erstattung der Kosten für diese Prüfung an CITYCATWALK verpflichtet. Sie erklären sich damit einverstanden, CITYCATWALK in Fällen, in denen CITYCATWALK Grund zur Annahme hat, dass Inhalte auf eine nicht vereinbarungsgegenständlich lizenzierte Weise verwendet werden, auf Anforderung hin eine von einem leitenden Angestellten Ihres Unternehmens unterzeichnete Einhaltungsbescheinigung in einer von CITYCATWALK zu genehmigenden Form bereitzustellen.

    3. Elektronische Speicherung. Sie verpflichten sich dazu, das Copyright-Symbol, den Namen CITYCATWALK, die Identifikationsnummer des Inhalts sowie alle anderen ggf. in der elektronischen Datei mit dem Original-Inhalt eingebetteten Informationen beizubehalten und angemessene Sicherheitsmaßnahmen aufrechtzuerhalten, um die Inhalte gegen eine unbefugte Nutzung durch Dritte zu schützen. Sie dürfen eine (1) Sicherungskopie anfertigen.

    4. Rechtswahl und gerichtstandsvereinbarung. 

      Sämtliche im Zusammenhang mit der Nutzung des Blogs entstehenden Rechtsstreitigkeiten unterliegen ausschließlich dem materiellen Recht der Republik Österreich unter Ausschluss der Verweisungsnormen. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem er seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, nicht verdrängt werden.

      Als Gerichtsstand für alle sich mittelbar oder unmittelbar aus der Nutzung der Website ergebenden Streitigkeiten, einschließlich der Frage der Anwendbarkeit der Bedingungen, wird ausschließlich das für 1010 Wien örtlich und sachlich zuständige österreichische Gericht vereinbart. Für Konsumenten im Sinne des österreichischen KSchG gilt diese Vereinbarung nur, sofern sie weder einen Wohnsitz oder einen gewöhnlichen Aufenthalt in Österreich haben und auch nicht im Inland beschäftigt sind.

    5. Trennbarkeit. Falls eine oder mehrere Bestimmungen dieser Vereinbarung ganz oder teilweise für ungültig, rechtswidrig oder nicht durchsetzbar befunden werden, ist die Gültigkeit, Rechtmäßigkeit und Durchsetzbarkeit der übrigen Regelungen hiervon nicht betroffen. Derartige Bestimmungen werden nur insoweit abgeändert, als dies für ihre Durchsetzbarkeit erforderlich ist.

    6. Verzicht. Keine Handlung einer der Parteien außer einer ausdrücklichen schriftlichen Verzichtserklärung kann als Verzicht auf irgendeine Bestimmung dieser Vereinbarung ausgelegt werden.

    7. Umfassender Charakter der Vereinbarung. Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit zu ändern. Änderungen und Klarstellungen werden sofort nach ihrer Veröffentlichung auf der Website wirksam. Wenn wir wesentliche Änderungen an dieser Richtlinie vornehmen, werden wir Sie hier darüber informieren, dass sie aktualisiert wurde, damit Sie wissen, welche Informationen wir sammeln, wie wir sie verwenden und unter welchen Umständen, wenn überhaupt, wir und / oder es verwenden . Im Fall von Widersprüchen zwischen den Bestimmungen dieser Vereinbarung und den Bestimmungen in einer von Ihnen übermittelten Bestellung gehen die Bestimmungen dieser Vereinbarung vor.

    8. Benachrichtigungen. Alle Benachrichtigungen, die im Rahmen dieser Vereinbarung an CITYCATWALK gesendet werden müssen, sind per E-Mail an info@citycatwalk.at zu senden. 

    9. Steuern. Sie verpflichten sich dazu, alleinverantwortlich alle Umsatzsteuern, Gebrauchssteuern, Mehrwertsteuern und Gebühren zu zahlen, die in einer beliebigen Jurisdiktion aufgrund der Ihnen gewährten Lizenz oder Ihrer Nutzung der lizenzierten Inhalte anfallen.

    10. Zinsen auf überfällige Rechnungen. Begleichen Sie eine Rechnung nicht vollständig innerhalb der angegebenen Zahlungsfrist, steht es CITYCATWALK frei, auf den ausstehenden Betrag bis zum Eingang der Zahlung eine Bearbeitungsgebühr von 1,5 % pro Monat oder im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten einen geringeren Betrag zu erheben.

    11. Lizenzgeber. Der Lizenzgeber im Rahmen dieser Vereinbarung wird aufgrund Ihrer Rechnungsanschrift bestimmt und ist das Unternehmen, das auf Ihrer Rechnung angegeben ist.